Systemische Paar- und Familientherapie


Des Weiteren kann es wichtig sein, wenn ich das Verhalten eines einzelnen Familienmitgliedes besser verstehen will, sich die Beziehungen aller Familienmitglieder untereinander genauer anzuschauen, das Miteinander für alle bewusster und deutlicher erlebbar werden zu lassen. Wer hat welche Rollen und Funktionen übernommen, wer hat wie viel Macht, wer fühlt sich wem wie nah oder distanziert?
Welche Muster hat die Familie gefunden, mit Konflikten umzugehen?
Vor diesem Hintergrund bekommt das verhaltensauffällige Kind; oder der Partnerschaftskonflikt häufig eine neue Bedeutung.
So wie Familienmitglieder miteinander kommunizieren (ob mit oder ohne Worte), so nehmen sie wechselseitig aufeinander Einfluss. Die Familie ist ein Beziehungsgeflecht, ändert sich ein Teil, so ändert sich das Ganze.
Mein Ansatz in der psychologischen Beratung und Therapie ist vorwiegend lösungs- und ressourcenorientiert. Das Konzept ist ein systemisches kurzzeittherapeutisches Vorgehen, so dass innerhalb weniger Sitzungen (5-10) bereits deutliche Verbesserungen möglich sind. Systemische Therapie ist für den Einzelnen, das Paar und die Familie ein geeigneter Ansatz.
Eingebettet in die Therapie und in Zusammenarbeit mit systemisch arbeitenden Kollegen biete ich auch Aufstellungen an. Dadurch kann der therapeutische Prozeß häufig stark intensiviert werden.

Bitte informieren Sie sich dazu unter: www.charlottenpraxis-dresden.de